Über mich

Vielen Dank für Ihr Interesse

 

Was möchten Sie erfahren?

 

 Q&A's

 

 

Wie kam ich zur künstlerischen Fotografie?

 

Als Kind bekam ich meine erste Kassetten-Kamera -ritsch ratsch klick-

Neben den ersten Fotografien tobte ich mich kreativ aus; malte Aquarelle, schrieb Gedichte und spielte Gitarre. Anfang meiner frühen Zwanzigern probierte ich  mich an größeren Skulpturen und Collagen. Allerdings griff ich immer wieder auf das Medium der Fotografie zurück.

Der schlussendliche Funke zündete Mitte meiner Zwanziger. Auf einer nächtlichen Fahrt über die Landstraße flogen die Gebäude an mir vorbei, das erste Bild entstand.

Von da an gab es kein Halten mehr. Eine digitale Spiegelreflex musste her. Photo-Shop wurde gelernt und der Entschluss zur Anmeldung für das Studium wart gefasst. 

 

 

Wo setzte ich meine Schwerpunkte?

 

Im Rahmen meines Studiums am IBKK Bochum, verfolgte ich den künstlerischen Umgang mit der Fotografie als Medium.
Ich habe mich auf die Schwerpunkte der abstrakten Fotografie sowie Street Art spezialisiert. Dabei binde ich sowohl (Stadt-)Landschaften wie auch andere Objekte in die Werke ein.      

 

 

Mit welchen Kamera-Modellen arbeite ich?

 

Technisch bediene ich mich gerne meiner analogen Spiegelreflex-Kameras (z.B. Nikon f100) und anderen analogen Geräten. Durch die Verwendung von unterschiedlichen Filmen/Entwicklern ist die Vorfreude bei jeder Entwicklung riesig. Der analoge Prozess inkl. dem Scannen der Filme und der Nacharbeit nimmt natürlich enorm viel Zeit in Anspruch. 

Darüber hinaus nehme ich meine DSLR/DSLM sowie die smarte Kamera zur Hand.

  

Diese Seite wird noch wachsen. Wenn Sie nicht warten möchten, nutzen Sie einfach das Kontaktformular.

 

Ich freue mich auf den kreativen Austausch mit Ihnen. 

Hamburg Hamburgo HH